Veranstaltung "Iran - Freiheit ist weiblich" -  internationaler Menschenrechtstag

 

Datum: Freitag, 10. Dezember 2021

 

Uhrzeit: 17:00 bis 20:00, Einlass ab 16:30 Uhr

 

Ort: Tschaikowsky-Saal, Tschaikowskyplatz 2, 20355 Hamburg

 

 

Es handelt sich um eine 2G-Veranstaltung. Denken Sie bitte daher an Ihren Impf- oder Genesenen Nachweis.

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Wir wollen an dem Tag ein Zeichen gegen die Menschenrechtsverletzungen weltweit, aber insbesondere im Iran setzen.

 

Aus diesem Grund werden wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern der Landeszentrale für Politische Bildung, Mideast Freedom Forum Berlin e.V. und Menschenrechte Einundzwanzig e.V. diese Veranstaltung ausrichten.

 

 

 

Frau Golineh Atai, Journalistin und Publizistin, wird u.a. ihr neues Buch „IRAN - Freiheit ist weiblich“ vorstellen.

 



Tag des kryos den großen - Köln

 

Zum Tag des Kyros den Großen fand am Samstag, 30. Oktober 2021, von 13:00 bis 16:00 Uhr am Neumarkt Platz, in Köln, eine große feierliche Veranstaltung statt. Hourvash Pourkian war im Namen von IWP vor Ort und hielt dort auch eine Rede (siehe Youtube Video rechts).

 

Kyros der Große, alter König Persiens, hat wichtige Ideen zum menschlichen Miteinander geliefert und gilt als einer der wichtigen Quellen für die heutigen Menschenrechte.

 

Sein Erinnern ist sehr wichtig, gerade in Anbetracht vieler Menschenrechtsverletzungen im Iran und weltweit!



Demo Berlin 07. September 2021

 

Protestkundgebung vor dem Bundestag

 

Nähere Infos:

 

Bei der Protestkundgebung haben wir zusammen mit MenschenrechtsverteidigerInnen und verschiedenen Parteien die Menschenrechtspolitik der Parteien in Deutschland und Europa kritisiert.

 

Wir wählten genau diesen Tag, da am 07.09 die letzte große Sitzung im Bundestag vor den Wahlen stattfand.

Prominente PolitikerInnen sowie mit MenschenrechtsaktivistInnen  hielten zum gegebenen Anlass eine Rede.

 

Danke an alle RednerInnen sowie Unterstützende Vereine (Liste siehe unten)

 

Unsere Demo war ein voller Erfolg! Einer der Kernaussagen lautete: Menschenrechte müssen nicht nur anerkannt, sondern auch unbedingt umgesetzt werden!



Download
Audiobotschaft Herr D. Matthias Bartke, SPD MdB
AUDIO-2021-09-13-12-05-25 (1).m4a
MP3 Audio Datei 1.4 MB

Pressekonferenz gibt es jetzt auch zum Anschauen auf Youtube.

50 Min.

Schaut gerne rein! Es gab einen spannenden und konstruktiven Austausch zwischen den Teilnehmenden


Was wir fordern:

Die Menschenrechtsbilanz und die Regionalpolitik des Iran müssen dringend auf die Tagesordnung der EU gesetzt werden. Dies hat der Deutsche Bundestag in seinem Beschluss vom 22. Juni 2021 (Drs. 19/30979) bereits gefordert.

Wir fordern die deutsche und die europäische Regierung auf, ihre Politik gegenüber dem Iran und Afghanistan im Hinblick auf Menschenrechtsverletzungen in diesen Ländern zu ändern und Mut zum Handeln zu zeigen, statt Angst vor Fehlern oder politischen Machtverlusten zu haben.

 

Dies wurde auch in unserem Pressegespräch deutlich, bei dem viele Menschenrechtsverletzungen durch die Augen von betroffenen Frauen zur Sprache kamen.


Liste der Teilnehmenden am Pressegespräch:

Fr. Hourvash Pourkian (IWP Vorsitzende)

Fr. Mina Ahadi (Zentralrat Exmuslime)

Fr. Rebecca Schönenbach (Frauen für Freiheit e.V.)

Fr. Zohre Esmaeli (Menschenrechtsaktivistin)

Fr. Tahereh Sham (8.März e.V.)

Fr. Asfar Sattari (Menschenrechte Zweinundzwanzig e.V.)

Liste der RednerInnen bei der Demo:

Herr Dr. Matthias Küntzel (Politikwissenschaftler)

Frau Prof. Dr. Godula Kosack (Vorstandsvorsitzende für die Frauen e.V., Trägerin des Bundesverdienstkreuzes)

Frau Rebecca Schönenbach (Frauen für Freiheit e.V.)

Herr Dr. Bahram Abar (Säkular Demokratische Partei)

Herr Dr. Matthias Bartke (SPD MdB)
Herr Dr. Kazem Moussavi (Sprecher Green Party of Iran)
Frau Düzen Tekkal (Autorin & Filmemacherin)

Herr Marcus Weinberg (CDU MdB)

Frau Afsar Sattari (Menschenrechte Einundzwanzig e.V.)

Frau Najia Afshari (Menschenrechtsaktivistin)

Frau Dana Saberi (Menschenrechtsaktivistin)

Frau Tahereh Shams (08. März e.V.)


Unterstützende Vereine:
Afghanische und iranische Menschenrechtsinitiative; TERRE DES FEMMES Berlin
Zentralrat der Ex-Muslime und sonstiger nichtreligiöser Menschen e. V., Menschenrechte Einundzwanzig e. V.
Verein Säkularer Islam Hamburg e.V., Kurdische Gemeinde Deutschland e.V., Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM)
Iranische liberal Demokratische Partei, Rastakhiz Aryamehr e. V., Säkular Demokratische Partei, Initiative für richtungsweisende Forschungen zur Errichtung der Demokratie im Iran Parliamentary Monarchy Iran for Human Rights e.V., Iranian National Unity Movement

Menschenrechtsbilanz Iran 1978 bis dato