"Iranische Menschenrechtsinitiative" auf dem CSD

Frauen von IWP waren zusammen auf dem CSD!

 

Die iranischen Frauen von IWP haben sich mit anderen Menschen aus dem Iran, die in Hamburg im Exil leben, zusammengeschlossen als

"Iranische Menschenrechtsinitiative Hamburg".

Zusammen demonstrierten sie auf dem Christopher Street Day am 04. August 2018 in Hamburg, gegen die Hinrichtung Homosexueller im Iran.

 

Mit dabei waren außerdem türkische & kurdische Mitstreiter*innen. Die

"Türkische & Kurdische Menschenrechtsinitiative" hat ebenfalls mit einem Banner gegen Homophobie und Diskriminierung in der Türkei demonstiert.

 

Mit vielen Plakaten, Stickern und Handzettel wurde es eine bunte Demo, mitten in der CSD Parade.

Mit so vielen Teilnehmenden und Zuschauenden war die Parade ein voller Erfolg!

 

Die Message kam außerdem sehr gut an, die Forderung gegen das iranische Regime hat es in die MOPO geschafft!


 

Auch auf weitere Menschenrechtsverletzungen und die Repressionen im Iran wollte die Gruppe aufmerksam machen.

 

Die Forderungen lauteten:

  • Stoppt die Hinrichtung der Homosexuellen und politischen Gefangenen im Iran
  • Stoppt den sexuellen Missbrauch und Pädophilie im Iran
  • Stoppt die Scharia Gesetze im Iran
  • Verbot des Islamischen Zentrums Hamburg IZH, das als Handlanger für das Iranische Regime in Hamburg agiert
  • Trennung von Staat und Religion im Iran
  • Gleiche Rechte für alle Menschen, unabhängig von ihrer Sexualität, Geschlecht, Religion und Hautfarbe
  • Freiheit für das iranische Volk!

 


weitere Fotos: