Presse


Hamburger Morgenpost

Mopo berichtet über unsere Veranstaltung „10 Jahre Staatsvertrag der Hansestadt Hamburg mit den Islamverbänden – wie weiter?“


NDR Videobeitrag zu unserer Veranstaltung

21. Juni 2022

Am Dienstagabend, 21. Juni 2022 fand im Tschaikowsky-Saal unsere Auftaktveranstaltung zum Thema „10 Jahre Staatsvertrag der Hansestadt Hamburg mit den Islamverbänden – wie weiter?“ statt.


Hamburger Abendblatt

18. Dezember 2021

Eigentlich saß die bekannte Nahost- und Russland-Fernsehreporterin ­Golineh Atai schon auf gepackten Koffern, der Flug nach Kairo war nur wenige Tage entfernt – ab 1. Januar übernimmt die Journalistin dort das ZDF-Auslandsstudio. Doch die in Teheran geborene Autorin wollte unbedingt an der Diskussionsveranstaltung „Iran – Welche Rolle spielen die Menschenrechte in der künftigen deutschen Außenpolitik?“ im Hamburger Tschaikowsky-Saal teilnehmen.

 

 



Raawi - Jüdisches Magazin


BEI DAS! AUF DEM ROTEN SOFA

Hourvash Pourkian als Gastbeitrag auf dem Roten Sofa, bei das DAS! der NDR Sendung


Kontakt

International Women in Power ist eine Initiative von:

 

Kulturbrücke Hamburg e. V.

Papendamm 23

20146 Hamburg

Tel. +49 40 37 51 73 73

Fax +49 40 37 51 73 76

info@kulturbrueckehamburg.de

Hourvash Pourkian vor einem Banner mit dem Text: "Frauen stärken Frauen".